Smart-eID-Gesetz in Kraft

Smart-eID-Gesetz in Kraft

24. Oktober 2021

Am 01. September 2021 ist das Smart-eID-Gesetz in Kraft getreten. Damit soll die rechtliche Voraussetzung für einen noch leichteren Einsatz der bereits nutzbaren Online-Ausweisfunktion gewährt sein. Mit Hilfe der sog. Smart-eID wird der Online-Ausweis direkt im Smartphone des Nutzers gespeichert, sodass für das digitale Ausweisen im Internet auch nur noch das Smartphone und die PIN des Online-Ausweises benötigt wird.

Für einen grundlegenden Schutz der Identitätsdaten sorgen die Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). So soll in die Hardware der Smartphones künftig ein Sicherheits-Chip (Secure Element) eingebaut werden.